Ablenkung im Straßenverkehr – auch eine Gefahr für Radfahrer und Fußgänger

Berlin, 24. Oktober 2017 – Nur schnell eine Nachricht beantworten oder ein Telefonat führen: Wer sich im Straßenverkehr ablenken lässt, gefährdet sich selbst und andere Verkehrsteilnehmer: „Mit unserer neuen Aktion #FingervomHandy wollen wir zeigen, wie gefährlich Ablenkung im Straßenverkehr und wie wichtig volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen für alle Verkehrsteilnehmer ist. Passanten und Radfahrer gefährden durch Ablenkung nicht nur sich selbst, sondern können auch Unfälle verursachen, bei denen andere Menschen verletzt oder sogar getötet werden“, sagt Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Weiterlesen

„Eine außerordentliche Leistung“ – Mitgliederversammlung und Vorstandswahl bei KommunikOS

Lingen (Ems), 10. Oktober 2017 – Am vergangenen Montag fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung der Studierendeninitiative KommunikOS statt. Neben der Wahl eines neuen Vorstandes ließen die Mitglieder und Gäste auch das ereignisreiche vergangene Jahr Revue passieren. Weiterlesen

Landkreis Leer verteilt 2.500 Notfalldosen in den Bürgerbüros der Kommunen

Im Notfall zählt jede Sekunde

Der Ausschuss für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Ehrenamt des Landkreises Leer hat kürzlich die Einführung einer sogenannten Notfalldose als Modellprojekt beschlossen. Zunächst werden 2.500 Dosen im Kreisgebiet verteilt. Sie können ab sofort in den Bürgerbüros der Rathäuser kostenlos abgeholt werden. Weiterlesen

Spirit of Discovery Schwesterschiff von der jetzt bestellen Spirit of Adventure die in 2020 geliefert wird.

Saga Cruises und MEYER WERFT vereinbaren zweiten Neubau

Zukünftig drei Kreuzfahrtschiffe pro Jahr aus Papenburg

Papenburg, 22. September 2017 – Saga Cruises (UK) und die MEYER WERFT haben eine Vereinbarung zur Lieferung eines weiteren Kreuzfahrtschiffes für Sommer 2020 unterzeichnet. Der Vertrag soll in Kürze unterzeichnet werden. Dieser Auftrag beinhaltet noch einen Finanzierungsvorbehalt.

Bernard Meyer, Geschäftsführer der MEYER WERFT, sagt: „Wir freuen uns sehr und sind stolz, einen weiteren Neubau für die britische Reederei liefern zu dürfen.“

Weiterlesen

World Dream startet Emspassage

Emsüberführung beginnt am Sonntag, den 17. September ab 10:00 Uhr

Die World Dream wird voraussichtlich am 17. September 2017 den Papenburger Werfthafen verlassen und die Emsüberführung Richtung Nordsee antreten. Die Ankunft in Eemshaven (NL) ist für Montag, den 18. September 2017 geplant. Vor der Ankunft in Eemshaven wir das Schiff einen Krängungstest durchlaufen und es werden erste Einstellungen vorgenommen. Nach einer ersten kurzen Liegezeit in Eemshaven wird die World Dream die technische und nautische Probefahrt auf der Nordsee absolvieren. Nach der Erprobung wird das Schiff wieder in Eemshaven festmachen.

Die Passage der World Dream über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Die Dauer der Passage wird möglichst kurz gehalten. Weitere Informationen zur Funktion und zum Betrieb des Sperrwerkes gibt es unter: www.nlwkn.niedersachsen.de. Weiterlesen

13 neuzugewanderte Jugendliche aus Niedersachsen erhalten ein START-Stipendium

13 Jugendliche, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben, erhalten ein START-Schülerstipendium. Die fünf Mädchen und acht Jungen sind zwischen 15 und 20 Jahre alt und gehören deutschlandweit zu 224 geförderten Jugendlichen. Mit START erhalten sie seit Beginn des Schuljahres eine finanzielle und ideelle Förderung, die ihnen dazu verhilft, ihre Talente zu entfalten. Heute findet die Aufnahmefeier in Bremen statt.

Die START-Stiftung fördert seit 15 Jahren die Integration von jugendlichen Migranten und Zuwanderern mit Begabtenstipendien. Zum Stipendienprogramm gehören Seminare und Workshops zur Berufsvorbereitung, Stärkung der Persönlichkeit, aber auch gesellschaftliche Themenseminare. Im Fokus stehen Themen, die neuzugewanderten Jugendlichen mit eigener Fluchterfahrung den Schulalltag erleichtern und zügig Schlüsselkompetenzen vermitteln. Die Jugendlichen schärfen ihre Fähigkeiten und entwickelten miteinander ein starkes Netzwerk. Weiterlesen

Müll vor Altglascontainern

Altglascontainer sind keine Müllabladestellen

Illegale Abfälle kosten den Landkreis Leer viel Geld / Mittlerweile müssen 100 Tonnen im Jahr entsorgt werden

Altglasrecycling ist ein wichtiger Beitrag für den Umweltschutz, da Glas nahezu unendlich oft wieder verwertet werden kann.

Umso ärgerlicher ist es, informiert der Abfallwirtschaftsbetrieb in einer Pressemitteilung, dass einige Bürger die Altglasplätze häufig als Müllabladeplätze missbrauchen.

Mittlerweile sind jährlich bereits mehr als rund 100 Tonnen Abfälle zu entsorgen. Das entspricht dem Inhalt von 14 großen Müllfahrzeugen. Weiterlesen