Papenburger Leuchtfeuer

Papenburger Leuchtfeuer

Es wurde von einem noch nie da gewesen Konzerterlebnis gesprochen.

Zur Inszenierung des Lichtspielts diente das Rathaus und die Friederricke. Die gesamte Licht und Effektsteuerung wurde von der Firma Epicto geleitet. Das Unternehmen war ein großer Fang für das Papenburger Lichtfeuer ,da Epicto bei Konzerten von Udo Lindenberg, Peter Maffay und auch pur als Veranstaltungstechniker sehr gefragt sind. Zur Eröffnung gab es eine kurze Rede des Veranstalters und des Bürgermeisters. Eine persönliche Videobotschaft von Udo Lindenberg erfreute die mehr als 700 Besucher.

Zum Einstieg in den musikalischen Abend legte eine regionale Tanzschule einen Hip Hop Tanz auf die Bühne. Danach ging es mit klassischer Musik weiter, interessant und ein wenig mit Comedy vermischte Kurzerläuterung zu den verschiedenen Komponisten zwischen den musikalischen Auftritten, führten in andere Zeiten und Städte. Zum Abschluss des Abends konnte man über den erleuchteten Rathaus ein Feuerwerk bewundern.

Auch für das persönliche wohl der Besucher wurde gesorgt. Neben Getränke Ständen wurde auch ein kleines Buffet mit Häppchen aufgebaut. Im Ganzen war es ein interessanter und schöner gelungener Abend.

 

Text und Bilder: Schätz (freie Mitarbeit)

 

Expertengruppe schlägt umfassende Reform des Heilpraktikerberufs vor

“Münsteraner Kreis” veröffentlicht Memorandum / Vorschlag: Abschaffung des Berufs oder Zusatzqualifikation

Auf Initiative von Bettina Schöne-Seifert, Professorin für Medizinethik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), hat eine 17-köpfige Expertengruppe (“Münsteraner Kreis”) Vorschläge erarbeitet, wie das Heilpraktikerwesen zum Nutzen der Patienten reformiert werden sollte. Der Appell der Experten richtet sich gegen die ihrer Einschätzung nach “unangemessene Ausbildung und die meist unhaltbaren Krankheitskonzepte” der Heilpraktiker. Weiterlesen

Kinder zeigen Spiel- und Lernfreude

3 Tage Fußball pur bei Raspo Lathen und SpVgg. Lathen Wahn

Lathen/Recklinghausen, August 2017. „Training. Lernen. Leben.“: Mit diesem Motto begeisterte die Fußballfabrik von Ex-Bundesligaprofi und UEFA-Cup-Sieger Ingo Anderbrügge vom 11. bis zum 13. August 2017 den Fußballnachwuchs. Die Mischung aus professionellem Training und spannenden Seminaren, wie etwa zu gesunder Ernährung, punktete bei den Kindern. Zahlreiche Mädchen und Jungen zwischen 5 und 15 Jahren erwartete dabei nicht nur ein erstklassiges Coaching mit eigens in der Fußballfabrik geschulten Trainern. Ergänzend zu aktivem Passspiel, Dribbling oder einem Torschusstraining standen neben der Ernährung beispielsweise die Themen Teamgeist, soziale Medien und Persönlichkeitstraining auf dem Programm. Auch gesunde Mittagessen gehören zu jedem Camp. Für diese Vielfalt wurde die Fußballfabrik bereits als erste Fußballschule überhaupt mit dem „GUT DRAUF“-Label der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ausgezeichnet. Weiterlesen

Gewinnversprechen: Wer gewinnt, muss nicht zahlen

Leer – Bei der Polizeiinspektion Leer/Emden sind in der letzten Zeit vermehrt Anzeigen und Hinweise auf Betrugsversuche in Form von Gewinnversprechen eingegangen. So erhielt eine 61-jährige Frau aus Leer einen Anruf von einem angeblichen Notar. Dieser teilte mit, dass sie bei einem Gewinnspiel mehr als 40.000,- Euro gewonnen hätte. Um das Geld zu erhalten, müsse sie vorher 205,- Euro auf ein Konto in Hamburg überweisen. Die Frau wurde stutzig und führte keine Überweisung durch. Eine andere Frau aus Moormerland erhielt einen Anruf von einer angeblichen Lottogesellschaft. Ihr wurde mitgeteilt, dass bei dem Anbieter hohe Forderungen durch nicht gezahlte Beiträge aufgelaufen seien. Um eine Zwangsvollstreckung zu vermeiden, habe sie die Gebühren sofort auf ein Konto in der Türkei zu überweisen. Glücklicherweise wurde auch diese Dame skeptisch und zahlte nicht.

Die oben genannten Fälle sind nur zwei Beispiele für die derzeit vermehrt auftretende Masche des “Gewinnversprechens”. Manchmal geben sich die Kriminellen sogar rhetorisch geschickt als Polizei- oder Zollbeamte aus und bitten die Opfer den Zahlungsforderungen nachzukommen, damit die Kriminellen beim Empfang des Geldes festgenommen werden könnten. Oftmals fordern die Täter auch, dass angeblich angefallene Gewinnsteuern, Bearbeitungsgebühren oder Logistikkosten vorab mit sogenannten “Paysafekarten”, “Ukash-Codes” oder Amazon-Geschenkgutscheinen beglichen werden. Die dazugehörigen Codes sollen den Tätern telefonisch mitgeteilt werden.

Es ist zu vermuten, dass ein Großteil der Anrufe von deutschsprachigen Tätern aus Callcentern in der Türkei erfolgen. Es ist technisch möglich, von dort aus anzurufen und auf dem Telefondisplay des Angerufenen eine Rufnummer zum Beispiel aus Hamburg, München oder auch Leer erscheinen zu lassen.

Die Polizei rät dazu, nicht auf die Forderungen einzugehen und das Gespräch abzubrechen. Im Schadensfall sollte eine Strafanzeige erstattet werden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900
Polizei Emden 04921-8910
Polizeistation Westoverledingen 04955-935393
Polizeistation Moormerland 04954-89381110
Polizeistation Weener 04951-913110
Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230
Polizeistation Uplengen 04956-1239
Polizeistation Hesel 04950-1214
Polizeistation Jemgum 04958-298

Ilka Petersen und Holger Ponik moderieren das NDR 2 Papenburg Festival 2017

Termin: Sonnabend, 9. September, Gelände vor der Meyer Werft, Papenburg

 

Das NDR 2 Papenburg Festival 2017 ist bereits seit Anfang März ausverkauft. 25.000 Menschen werden am Sonnabend, 9. September, die Live-Shows von Jan Delay & Disko No.1, Andreas Bourani, Olly Murs, Max Giesinger, Culcha Candela und Glasperlenspiel erleben. Auch die Moderation des Festivals ist erstklassig, denn mit Ilka Petersen und Holger Ponik kommen zwei mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnete NDR 2 Moderatoren nach Papenburg.

Weiterlesen

Metallica kündigen Europatournee an

Metallica kündigen Europatournee an Arena-Konzerte in Köln, Mannheim, Hamburg, Wien, Stuttgart, München und Leipzig mit Special Guest: Kvelertak an

Metallica haben jetzt ihre Europatournee angekündigt. Sie ist Teil ihrer weltweiten „WorldWired Tour“ in der Folge der Veröffentlichung ihres neuen Albums Hardwired… To Self-Destruct. Zwischen Mitte September 2017 und Ende April 2018 präsentieren sich Metallica in sieben ausgewählten Arenen in Deutschland und Österreich. Köln, Mannheim, Hamburg, Wien, Stuttgart, München und Leipzig sind die Stationen. Im Rahmen der Arena-Tour wird es keine Zusatzshows geben!

Metallica kündigen Europatournee anIm Pre-Sale sind Eintrittskarten für „Legacy Met Club“-Mitglieder ab 21. März 10 Uhr morgens verfügbar. Der Pre-Sale für alle „Fifth Members“ beginnt um 11 Uhr. Der allgemeine Vorverkauf startet am 24. März. Vollständige Ticketinfos gibt es bei www.metallica.com.

Jede Eintrittskarte, die bei offiziellen Vorverkaufsstellen erworben wird, berechtigt zur Auswahl zwischen einer regulären digitalen oder einer regulären physischen Kopie von Hardwirded… To Self-Destruct. Beim Ticketkauf erhält man weitere Informationen hierzu. Wenn man bereits ein Album erworben hat, gibt es die Möglichkeit, eine Kopie zu verschenken. Bei der physischen Version des Albums fallen Bearbeitungs- und Versandgebühren an.

Metallica bietet in Partnerschaft mit CID Entertainment mehrere Optionen eines besonderen Konzerterlebnisses an. Dazu gehören Premium-Tickets und weitere Vorteile, früherer Eintritt zu den Arenen und ein Besuch der „Memory Remains-Ausstellung“ von Metallica-Memorabilia sowie meet & greets. Die kompletten Details hierzu unter: http://www.cidentertainment.com/events/metallica-europe-tour-2017/ Weiterlesen